/Suche: enhanced_e_books_apps

Suchergebnisse für enhanced_e_books_apps im Inhouse-Programm

Enhanced E-Books und Apps − Planung, Umsetzung und Vermarktung

iPhone und iPad haben eine Entwicklung angestoßen, in deren Zuge HTML5-basierte E-Books und E-Journals, aber auch Apps in den Massenmarkt vordringen. Für Verlage und Medienunternehmen sind damit neue Möglichkeiten entstanden, ihre Inhalte zu verwerten. Erhalten Sie in diesem Seminar Antworten auf die praktischen Fragen, die sich mit neuen Mediengattungen stellen – von Softwareentwicklung und Projektmanagement über inhaltliche Konzepte bis hin zu Geschäftsmodellen.

Enhanced E-Books und Apps − Planung, Umsetzung und Vermarktung2020-03-11T14:40:38+01:00

„Gut konzipierte Apps sind zielgruppenspezifische Apps“ – Gespräch mit Steffen Meier und Christian Hoffmeister über die Entwicklung von Apps für iPad, Android Tablet & Co.

Steffen Meier
(Verlagsleiter Online, Verlag Eugen Ulmer)

Christian Hoffmeister
(Geschäfts-führender Gesellschafter, Bulletproof Media)

 

 

 

 

 

 

[…]

„Gut konzipierte Apps sind zielgruppenspezifische Apps“ – Gespräch mit Steffen Meier und Christian Hoffmeister über die Entwicklung von Apps für iPad, Android Tablet & Co.2011-05-16T12:31:56+02:00

Digitale Medienproduktion kompakt

Ob Verlage, Agenturen oder Corporate Media-Abteilungen von Unternehmen: Alle stehen vor der Herausforderung, ihren Content nicht mehr nur in Print, sondern auch digital aufbereiten und anbieten zu müssen. Und das für Tablets und Smartphones, für iOS und Android, als Web-App, E-Book oder digitaler Blätterkatalog. Grundlegendes technologisches Know-how für die Entwicklung und Produktion von digitalen Medien ist daher unerlässlich. Unabhängig davon, ob die Mitarbeiter digitale Content-Produkte selbst herstellen oder externe Dienstleister steuern.
Doch wie lässt sich die Entwicklung und Herstellung von digitalen Medien wirtschaftlich und zukunftsorientiert gestalten?
Welche technologischen Grundlagen gilt es bei der Produktion von E-Books, Web-Apps und anderen Digitalformaten zu beachten? Und welche Methoden und Technologien eignen sich für ein erfolgreiches integriertes Content-Management?

Im Seminar »Digitale Medienproduktion kompakt« erfahren Sie …

Digitale Medienproduktion kompakt2019-10-17T16:22:57+02:00

Crashkurs E-Books

EPUB, Mobipocket/KF8, PDF und Enhanced E-Book-Formate

Egal ob beim parallelen Angebot von Print und E-Book, bei der Backlist-Konvertierung oder bei einem rein digitalen Content-Angebot: Wer E-Books effizient herstellen möchte, muss nicht nur über die Funktionalitäten der Lesegeräte und ihrer Software Bescheid wissen, sondern auch die E-Book-Formate der großen Shops und Marktplätze kennen. Neben den Standards EPUB und PDF bieten z. B. Amazon mit KF8 und Apple mit iBooks Author eigene, proprietäre E-Book-Formate an. Zudem stellt sich im Markt immer wieder die Frage nach Enhanced E-Books im EPUB3- Format.
Doch welche Vor- und Nachteile bieten die unterschiedlichen Formate jeweils aus Kunden- und Verlagsperspektive?
Welches Format eignet sich für welchen Content?
Welche Reichweiten sind mit welcher Angebotsform verbunden? Und wie sehen die Produktionsprozesse üblicherweise aus?

Ziel des Seminars »Crashkurs E-Books«

Das Seminar zeigt, […]

Crashkurs E-Books2019-03-26T16:33:25+01:00

Preisstrukturen für E-Books und Buch- Apps im Kinderbereich – Trends im digitalen Marketing und Vertrieb in den USA und Deutschland

Fragen an Christina Kumpmann, Referentin auf dem 4. Kindermedienkongress der Akademie der Deutschen Medien, der am 25. November 2013 im Literaturhaus München stattfindet: „Buch, App, Game – Wie werden Kindermedien transmedial konzipiert und vermarktet?“

 

Frau Kumpmann, digitale Produkte stellen ganz andere Ansprüche an die Vermarktung als der Print-Bereich. Vermarktungsstrategien sollten deshalb schon bei der Produktentwicklung und -konzeption bedacht werden. Was genau bedeutet das für die Konzeption und Vermarktung von Kindermedien? Können Sie uns hierzu ein Beispiel nennen?

 

Ja, das Erstellen digitaler Produkte im Kinderbuch eröffnet ganz neue Möglichkeiten mit unseren Inhalten, Geschichten und Figuren zu spielen und sie in ihren Welten aufleben zu lassen. Einmal im Hinblick auf die Produkte selbst, aber auch in Hinblick auf Vermarktungsstrategien und –konzepte. […]

Preisstrukturen für E-Books und Buch- Apps im Kinderbereich – Trends im digitalen Marketing und Vertrieb in den USA und Deutschland2019-04-23T12:16:31+02:00

App-Erstellung mit Adobe InDesign – Interview mit Michael Kokoscha

InDesign ist als DTP-Programm zur Erstellung von Printmedien bekannt. Wie kommt es, dass man mit dem Programm auch Apps produzieren kann?
Adobe selbst und einige andere Anbieter liefern Plug-Ins für InDesign, mit denen man Single- (einzelne Titel) oder Kiosk-Apps (Buchladen, Zeitschriften mit mehreren Ausgaben) für verschiedene Plattformen produzieren kann. Da InDesign nicht nur das Erstellen von Print-Layouts, sondern auch die Einbindung von multimedialem Content beherrscht, bringt das Programm selbst bereits die wichtigsten Grundlagen mit.

 

[…]

App-Erstellung mit Adobe InDesign – Interview mit Michael Kokoscha2012-05-23T10:44:31+02:00

Corporate Books

Corporate Books eignen sich wie kein anderes Medium, um Marken zu inszenieren und Geschichten über das Unternehmen und seine Produkte anschaulich zu erzählen. Das Seminar vermittelt Fachwissen und Erfahrungswerte für die Planung, Konzeption und Realisation von Corporate Books. Zudem liefert es einen Überblick über die Finanzierungs- und Vermarktungsmöglichkeiten dieses Mediums.

Corporate Books2017-08-31T04:46:47+02:00

E-Books kostengünstig herstellen

Wer E-Books erfolgreich konzipieren und herstellen möchte, muss sich einen Überblick verschaffen über die technischen Möglichkeiten, die das Medium bietet. Denn erst mit dem Wissen um gängige Formate, Konvertierungsmöglichkeiten, Lesegeräte und deren Funktionen lassen sich E-Book-Projekte systematisch und vorausschauend angehen. Das Seminar zeigt, wie kleine und mittlere Verlage mit relativ geringem Aufwand E-Books herstellen können.

E-Books kostengünstig herstellen2020-03-11T14:50:49+01:00

Vertragsgestaltung rund um Website, Apps und Online-Shops – Grundlagen

Ohne die Nutzung digitaler Kanäle zur Vermarktung der eigenen Inhalte und Produkte kommt kaum mehr ein Unternehmen aus. Die digitalen Märkte explodieren und so liegen die damit erzielten Umsätze einzelner Unternehmen teilweise im Milliardenbereich. Doch wie kann die Entwicklung und Betreuung von Website, Apps und Online-Shops rechtlich einwandfrei sichergestellt werden? Wie lässt es sich verhindern, dass eine App im App-Store nicht angenommen oder gar aus diesem entfernt wird? Wie können über digitale Kanäle vertriebene Inhalte und Produkte rechtssicher in den Handel gebracht werden? Und welche juristischen Fallstricke gilt es dabei zu beachten? Erfahren Sie in diesem Seminar, wie Sie Ihre Website, Apps und Online-Shops rechtssicher und erfolgreich auf den Markt bringen und dort dauerhaft etablieren.

Vertragsgestaltung rund um Website, Apps und Online-Shops – Grundlagen2020-03-13T11:20:22+01:00

Crashkurs Marketing für E-Books

Das Seminar vermittelt erfolgreiche Marketingstrategien für E-Books. Die Teilnehmer lernen anhand zahlreicher Beispiele, was Marketingkampagnen in digitalen Märkten erfolgreich macht. Sie erfahren zudem, wie sie in ihren Häusern entsprechende Konzepte entwickeln und erfolgreich umsetzen können.

Crashkurs Marketing für E-Books2020-03-13T11:03:24+01:00

SEO und Marketing für Apps

Das Geschäft mit Apps boomt – doch wie gelingt es auf dem hart umkämpften Markt Aufmerksamkeit für das eigene Verlagsprodukt zu erlangen? Anhand von Best Practices zeigt Ihnen unser Seminar, wie eine wirksame App-Vermarktung aussieht – von der Optimierung der Präsentation über Mobile- und Social Media-Ansätze bis hin zum Guerilla-Marketing. Zudem lernen Sie, wie Sie Ihre Apps im iTunes-Store optimal positionieren.

SEO und Marketing für Apps2020-03-11T14:27:23+01:00

Rechteerwerb und Lizenzmodelle rund um E-Books

Digitalen Verlagscontent rechtssicher vermarkten und verkaufen

Das Seminar gibt einen Überblick über den aktuellen digitalen Content- und E-Book-Markt aus rechtlicher Sicht. Im Mittelpunkt stehen das Rechtemanagement auf Verlagsseite, die Gestaltungsmöglichkeiten bei Plattformverträgen sowie die Diskussion um zulässige Formen der Preissetzung.

Rechteerwerb und Lizenzmodelle rund um E-Books2019-10-16T15:49:12+02:00

„Der E-Book-Markt wird in Deutschland abheben“ – Interview mit Dr. Ulrich Hermann

Neue technologische Entwicklungen und Nutzertrends haben wieder Schwung in den deutschen E-Book-Markt gebracht. Welchen Trend finden Sie besonders spannend? Und warum?

Die Verbreitung des IPad von Apple und das Entstehen einer neuen Tablet-Industrie in unterschiedlichsten Betriebssystemen ist ein erstaunliches Phänomen mit Blick auf die Geschwindigkeit und Größenordnung des neuen Geschäftsfeldes. Das Tablet und sein Userinterface kann als eine weitgehende „Humanisierung“ einer Mensch-Maschine-Schnittstelle verstanden werden, die sich in die Sinneswelt des Menschen weitaus harmonischer eingefügt als das mit Lap Top oder PC im Ansatz möglich war. Bis heute gab es mit Blick auf die Nutzungsformen kein Medium, das dem Vergleich einer natürlichen und im Kindesalter gelernten Haptik eines Printmediums Stand hielt. Ausgestattet mit einer dem Printbuch vergleichbaren Haptik, aber mit fantastischen […]

„Der E-Book-Markt wird in Deutschland abheben“ – Interview mit Dr. Ulrich Hermann2011-11-28T09:42:38+01:00

Mobile Apps – Dr. Alexander Trommen über das Potenzial von mobilen Applikationen für Verlage

Dr. Alexander Trommen

1. Herr Dr. Trommen, was ist Ihre Lieblings-App und wo liegen für Sie ihre besonderen Qualitäten?
Dr. Alexander Trommen: Meine Lieblingsapp ist natürlich SmartRunner. SmartRunner ist eine App, mit der man seine Outdooraktivitäten in einem Trainingstagebuch aufzeichnen und falls gewünscht veröffentlichen kann. Die Applikation zeigt die verbrauchten Kalorien, Kilometer und Geschwindigkeiten an. Nach dem Sport kann man die zurückgelegte

 

Strecke aus der Applikation in die Community-Website hochladen und als Karten- oder Satellitenbild inklusive Höhenprofil – zum Beispiel wichtig für Mountainbiker – darstellen lassen. Die Webseite bietet außerdem die Möglichkeit, die Strecken automatisch in den eigenen Twitter Account oder das Studi VZ/Mein VZ Profil zu posten. Man trainiert somit nie mehr umsonst oder alleine.

[…]

Mobile Apps – Dr. Alexander Trommen über das Potenzial von mobilen Applikationen für Verlage2009-12-15T12:51:51+01:00

„Der Autor wird den Verlag doppelt schätzen“ Interview mit Dr. Harald Henzler zu iBooks Author

Harald HenzlerApples kostenlose Mac-Software iBooks Author sorgt für Schlagzeilen in den Branchenmedien und wirft die Frage nach der Rolle der Verlage beim digitalen Publizieren erneut auf. Wie diese iBooks Author nutzen können, erklärt Dr. Harald Henzler im Interview mit der Akademie der Deutschen Medien.

Apple hat im Januar dieses Jahres die kostenlose Mac-Software iBooks Author vorgestellt, mit der E-Books von jedem selbst entwickelt und im iBookStore vertrieben werden können. Was bedeutet das aus Ihrer Sicht für Verlage? […]

„Der Autor wird den Verlag doppelt schätzen“ Interview mit Dr. Harald Henzler zu iBooks Author2012-02-28T13:55:27+01:00

„Ich gehe davon aus, dass sich das Blatt im kommenden Jahr flächendeckend in Richtung Android wendet“ – Interview mit Volker Oppmann

Herr Oppmann, zum 1. August haben Sie Ihre Digitalschmiede Textunes an Thalia verkauft. Seither sind Sie für die Hagener Buchhandelskette Ansprechpartner für alle Fragen rund um E-Books, Apps und Co. Was hat sich für Sie und Ihr Team dadurch verändert?

So paradox es sich vielleicht auf den ersten Blick anhören mag: Wir haben durch den Verkauf einen großen Grad an Freiheit gewonnen, nicht zuletzt dank des Vertrauens und der Wertschätzung, die uns unsere Hagener Kollegen entgegenbringen. Durch die neue Konstellation haben wir zudem die Möglichkeit, nun eine ganze Reihe von Initiativen anzustoßen, die ansonsten wahrscheinlich für immer als bloße Konzepte in der Schublade geblieben wären.
Persönlich schätze ich insbesondere den […]

„Ich gehe davon aus, dass sich das Blatt im kommenden Jahr flächendeckend in Richtung Android wendet“ – Interview mit Volker Oppmann2011-11-17T12:40:01+01:00

Vertrieb und Marketing von E-Books: Mit Zielgruppenkenntnis und Kreativität erfolgsversprechende Strategien entwickeln

Der E-Book-Markt befindet sich im Wandel: Neue Produktformen und Geschäftsmodelle und ein verändertes Lese- und Nutzungsverhalten stellen Anbieter deshalb in Sachen Vertrieb und Marketing vor große Herausforderungen. Um dennoch Sichtbarkeit und Reichweite zu erzielen, braucht es vor allem viel Kreativität und eine gute Marktanalyse, erklärt Steffen Meier, E-Publishing-Experte und Leiter des Seminars „E-Book-Vertrieb und -Marketing 2.0“ (20.02.2018 in München).

 

Herr Meier, wo stehen wir momentan im E-Book-Markt? Was sind aktuelle Trends und Entwicklungen?
Seit geraumer Zeit wird diskutiert, welche Auswirkungen eigentlich der vermeintliche Stillstand des E-Book-Marktes hat, eine Diskussion, in der auch viel Branchenpolitik und ein „Habe ich ja gleich gesagt“ eine Rolle spielt. Das verstellt den […]

Vertrieb und Marketing von E-Books: Mit Zielgruppenkenntnis und Kreativität erfolgsversprechende Strategien entwickeln2018-01-03T14:06:53+01:00

International: Digital Publishing Manager ADM

Digital projects are often challenging – they vary in length, complexity and scope. However, they offer a unique opportunity for publishers to present new – enhanced – content to address new users. This five-day International E-Publishing Course has been designed for publishing executives, senior managers, editorial and marketing editors who are involved with transforming their businesses in today’s new digital economies. Participants will gain skills in developing, implementing, marketing and selling digital products.

International: Digital Publishing Manager ADM2017-08-31T04:46:07+02:00

Manager Digitale Produktentwicklung

Ein Intensivkurs mit Zertifikat

Nächster Termin: 09.11.2020 bis 13.11.2020 | München

Der 5-tägige Intensivkurs vermittelt die wichtigsten Methoden für die Entwicklung digitaler und mobiler Content- und Medienprodukte – von Apps über Datenbanken bis zu Online-Portalen. Sie lernen die zentralen Instrumente und Technologie-Basics der agilen Produktentwicklung kennen, von der Idee bis zur Umsetzung.

Manager Digitale Produktentwicklung2020-07-13T08:38:09+02:00

Möchten Sie eine neue Suche durchführen?

Haben Sie nicht das passende Angebot gefunden? Dann probieren Sie doch eine neue Suche aus!