Telefon: +49 (0) 89 / 29 19 53 - 0|info@medien-akademie.de
Home » Blog » Interview » Audience Development beim Landwirtschaftsverlag: Kunden auf Social Media erreichen, binden und monetarisieren

Audience Development beim Landwirtschaftsverlag: Kunden auf Social Media erreichen, binden und monetarisieren

Audience Development beim Landwirtschaftsverlag: Kunden auf Social Media erreichen, binden und monetarisieren Michael Höcker, Leiter Online Marketing Strategie, Landwirtschaftsverlag und Fachreferent beim Zukunftsforum Zeitschriften (04.12.2018 im Literaturhaus München), über Audience Development.

 

„Audience Development“ ist schon seit Jahren ein Schlagwort – was versteht der Landwirtschaftsverlag darunter?
Unter Audience Development verstehen wir die strategische Entwicklung von Nutzern im Internet. Es geht darum (neue) Zielgruppen im Internet zu erreichen, zu binden und zu monetarisieren. Zu Beginn dieses Prozesses stehen z.B. soziale Netzwerke oder Suchmaschinen im Fokus auf denen die Zielgruppen identifiziert werden.

Die Gewinnung von Abonnenten wird immer schwieriger und aufwändiger. Wie setzen Sie dabei das Instrument Audience Development ein und welche Erfolge erzielen Sie damit?
Wir setzten das Instrument zurzeit insbesondere dazu ein, um neue Abonnenten zu gewinnen. Dabei spielen bei uns soziale Netzwerke eine wichtige Rolle. Die bisherigen Erfolge wollen wir weiter ausbauen. Dies bedeutet, dass wir an einer permanenten Überprüfung und Optimierung der Maßnahmen arbeiten und auch über Abonnements hinaus denken.

Welche Rolle spielen spezielle die Social Kanäle wie Facebook oder Instagram?
Facebook als etabliertes Netzwerk bietet die Möglichkeit einen Großteil seiner verschiedenen Zielgruppen zu erreichen. Instagram (welches bekanntlich ebenfalls zu Facebook gehört) bietet tendenziell dieselben Möglichkeiten. Jedoch sind hier die jüngeren Zielgruppen stärker vertreten. Daher gewinnt Instagram aus unserer Sicht mit jedem neuen Tag an Bedeutung hinzu. Aktuell sind die beiden Netzwerke für uns die führenden.

Was muss ich als Verlag berücksichtigen, wenn ich in das Social Media-Vertriebsmarketing einsteigen möchte?
Am Anfang steht immer die Entwicklung einer Strategie. Dabei ist es sinnvoll über den eigenen Tellerrand hinaus zu denken. Klassisches Silo-Denken und erfolgreiches Social Media-Vertriebsmarketing passen in Unternehmen nicht zusammen. Daher muss sich von Beginn an um eine unternehmensweite Strategie und auch Zielsetzung zu gekümmert werden.

Wie müssen diese Vertriebsaktivitäten innerhalb eines Verlages koordiniert werden, z. B. in der Zusammenarbeit mit der Redaktion?
Die Zusammenarbeit der verschiedenen Funktionsbereiche ist der Schlüssel zum Unternehmenserfolg. Ein permanenter Austausch und die Koordination von interdisziplinären Teams in diesen Bereichen ist hier eine wesentliche Aufgabe. Durch regelmäßigen Austausch und gemeinsam definierte Ziele sollen alle Beteiligten „an einem Strang“ ziehen.

Ihr Vortrag auf dem Zukunftsforum Zeitschriften lautet: „Audience Development beim Landwirtschaftsverlag: Kunden auf Social Media erreichen, binden und monetarisieren“ – was wird Ihre wichtigste Botschaft sein?
Wir alle müssen noch sehr viel mehr darüber lernen, was unsere Zielgruppen von uns erwarten. Die zunehmende Digitalisierung birgt dazu eine Menge neuer Möglichkeiten, die deutlich effizienter funktionieren als die bisher bekannten Maßnahmen.

 

Die Fragen stellte Ehrhardt F. Heinold, Geschäftsführer, Heinold, Spiller & Partner.

              

2018-10-18T15:38:19+00:00

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen