Telefon: +49 (0) 89 / 29 19 53 - 0|info@medien-akademie.de
Home » Seminarangebot » Seminare » Freies Lektorat » Social Media für Freie Lektoren
Akademie der Deutschen Medien
https://www.medien-akademie.de/seminarangebot/social-media-fuer-freie-lektoren/

Social Media für Freie Lektoren

Ein professionelles Profil für soziale Netzwerke erstellen

social-media-lektoren

Über ein Drittel der Deutschen – Leser und Autoren – sind auf Facebook aktiv. Große und kleine Verlage sowie Unternehmen sind in Business Networks wie Xing vertreten. Fast alle deutschen Lektorate und Redaktionen twittern mittlerweile oder posten auf Instagram, Pinterest & Co., und sie alle stärken über Social Media ihre Bekanntheit und ihr Image. Sie nutzen die digitalen Netzwerke, um Kunden- und Geschäftsbeziehungen zu pflegen und für den direkten Austausch mit ihren Zielgruppen. Auch Sie als Freier Lektor sollten Social Media für sich nutzen und von den verschiedenen Netzwerken als Selbstmarketing-Tool profitieren. Doch welche Social-Media-Plattformen gibt es überhaupt und was sind ihre Besonderheiten? Welches Social Network eignet sich für Freie Lektoren? Wie sieht ein professioneller Auftritt aus? Und wie lässt sich ein interessantes Netzwerk aus verschiedensten Kontakten auf- und ausbauen?

Ziel des Seminars »Social Media für Freie Lektoren«

Das Seminar vermittelt einen Überblick über die verschiedenen Social-Media-Plattformen und ihre Besonderheiten. Sie erfahren, wie Sie als Freier Lektor kompetent und professionell mit den sozialen Medien umgehen und sie beruflich für sich nutzen können. Zudem werden Sie in die Lage versetzt, eine eigene Präsenz in den wichtigsten sozialen Netzwerken aufzubauen, ihr digitales Netzwerk zu pflegen und neue Kontakte für ihre Arbeit zu knüpfen.

Themen des Seminars

Vorstellung der wichtigsten Social-Media-Plattformen

  • Facebook
  • Xing
  • LinkedIn
  • Twitter
  • Instagram

Social Media im Überblick

  • Bedeutung und Funktion der einzelnen Netzwerke: Welche Social-Media-Plattform eignet sich für wen?
  • Was Ihnen ein Profil bringen kann: Imageaufbau, Networking, Vermarktungsansätze, Recherche
  • Social-Media-Maßnahmen erfolgreich planen, entwickeln und umsetzen

Umsetzung in der Praxis

  • Wie Sie Ihren Social-Media-Auftritt professionell und kompetent gestalten
  • Wie Sie sich ein berufliches Netzwerk auf- und ausbauen
  • Beiträge in den sozialen Netzwerken veröffentlichen und Themen planen
  • Rückblick auf die eigenen Social-Media-Posts und -Beiträge: Wie erfolgreich sind die Aktivitäten und wie lassen sie sich noch optimieren?
  • Wie Sie soziale Netzwerke als Recherche- und Inspirationsquelle nutzen

Methoden im Seminar

Präsentation, Theorie, Diskussion, Arbeit am Laptop auf verschiedenen Social-Media-Plattformen. Bitte bringen Sie zum Seminar einen eigenen Laptop mit. Falls Sie noch kein eigenes Social-Media-Profil angelegt haben, benötigen Sie zum Seminar ein professionelles, aktuelles Porträt (Vita und Bild) in digitaler Form.

Zielgruppe des Seminars »Social Media für Freie Lektoren«

Freie Lektoren und Redakteure, die künftig in den sozialen Netzwerken präsent sein möchten und die Social-Media-Plattformen als zusätzliches Kommunikationstool nutzen wollen.

Ihre Erfolgsfaktoren

  • Karriere-Baustein: Teilnehmerzertifikat der Akademie der Deutschen Medien
  • Hochqualifizierte Trainer und Experten aus der Praxis
  • Aktuelle Inhalte und direkte Umsetzbarkeit
  • Intensivseminar mit begrenzter Teilnehmerzahl
  • Erfahrungsaustausch mit Branchenkollegen und Networking
Seminarnummer: 120034
Monika Wilkonski

Ihre Ansprechpartnerin

Monika Wilkonski

Marketing Manager, Koordination Sponsoring & Kooperationen

☎ 089 / 291953-84
monika.wilkonski@medien-akademie.de

Termine

Aktuelle Termine:

26.10.2017

Seminarzeiten

Beginn erster Tag: 10:00 Uhr
Ende letzter Tag: ca. 16:00 Uhr

Teilnehmerzahl

15

Verfügbarkeit

■ ■ ■ Plätze verfügbar

Veranstaltungsort

Weitere Seminare in: München
Design Offices Arnulfpark, Luise-Ulrich-Straße 20, 80636 MünchenGoogle Map
zum Routenplaner »

Kosten & Anmeldung

290,00 (MwSt. befreit)
240,- EUR für Mitglieder des VFLL (Mwst. befreit)
530,- EUR bei Kostenübernahme durch den Arbeitgeber (Mwst. befreit)

Bitte geben Sie Ihre Mitgliedschaft bei der Anmeldung an.