Home » Blog

Willkommen im Blog der
Akademie der Deutschen Medien

Interviews, Neuigkeiten und Kommentare aus der Medienbranche

13. 11.2017

Laterale Führung: Durch Vertrauen und Verständigung Mitarbeiter motivieren

2017-11-13T11:14:44+00:00

Projekt- und Gruppenleiter müssen Aufgaben delegieren, obwohl sie keine direkte Weisungsbefugnis haben. Was laterale Führung bedeutet und wie es trotz fehlender Vorgesetztenfunktion gelingen kann, Mitarbeiter zu motivieren, darüber sprach mit uns Jürgen Krieger, Leiter des Seminars „Führen ohne Vorgesetztenfunktion“ (06. – 07.12.2017 in München).

 

Herr Krieger, was ist der Unterschied zwischen einer Führungskraft mit und einer Führungskraft ohne Vorgesetztenfunktion?
Bei der ‚Führung ohne Vorgesetztenfunktion’ – auch ,laterale Führung’ genannt, fällt die disziplinarische Weisungsbefugnis als „Machtquelle“ weg. Daher müssen Team- oder Projektleiter umso stärker andere Mittel nutzen, um Mitarbeiter und Kollegen zu motivieren, indem sie z.B. Begeisterung wecken, Wertschätzung entgegenbringen oder Verantwortung übergeben.
Wesentlich für erfolgreiche laterale Führung sind daher Weiterlesen »

Laterale Führung: Durch Vertrauen und Verständigung Mitarbeiter motivieren 2017-11-13T11:14:44+00:00
10. 11.2017

Professionelle Newsletter gestalten – 22 Checkpunkte

2017-11-10T12:23:22+00:00

Für Marketing- und PR-Mitarbeiter stellt sich nicht selten die Frage: Wie bringe ich unsere Zielgruppe dazu, den Newsletter zu lesen? Dr. Torsten Schwarz, Leiter des Seminars „E-Mail- und Newsletter-Marketing“ (08.12.2017 in München), präsentierte uns 22 Checkpunkte für die professionelle Newsletter-Erstellung.

 

Bei der Gestaltung von Newslettern gilt es vor allem eines zu beachten: Die meisten Leser und potentielle Kunden haben wenig Zeit und lesen entweder nur Absender und Betreff oder überfliegen die Inhalte blitzschnell. Wenn Sie also möglichst viele Menschen erreichen wollen, schreiben Sie so, dass Schnellleser das Wichtigste finden und den Gründlichen trotzdem genug inhaltliche Tiefe bieten. Dass Newsletter heute auf Smartphones lesbar sein sollten, ist heute Weiterlesen »

Professionelle Newsletter gestalten – 22 Checkpunkte 2017-11-10T12:23:22+00:00
06. 11.2017

eBook-Produktion – Was Verlage tun können, um eBooks zu optimieren

2017-11-06T15:56:10+00:00

Interview zum Thema „eBook-Produktion optimieren“

Referent

 

 

 

Interview mit Fabian Kern, Berater und Trainer für digitales Publizieren und Referent des Seminars „E-Book-Produktion optimieren“ am 24. November 2017 in München.

 

Herr Kern, Sie beraten seit 5 Jahren Verlage und Medienhäuser beim Weg in die digitale Welt und insbesondere zum Thema eBook-Produktion. Mittlerweile haben eigentlich alle Verlage ihr eBook-Sortiment aufgebaut und die Produktion ist im Wesentlichen ein laufender, eingeführter Prozess. Welche Gründe gibt es, sich hier mit Optimierung zu beschäftigen?

Wesentlich sehe ich drei Ebenen an Optimierungspotenzial: eBook-Produktion muss mit effizienten Workflows und Prozessen umgesetzt werden, um kostengünstig realisiert werden. Gleichzeitig muss das Produkt den Anforderungen der verschiedensten Lesesysteme und eBook-Marktplätze entsprechen. Und am Ende sollte natürlich Weiterlesen »

eBook-Produktion – Was Verlage tun können, um eBooks zu optimieren 2017-11-06T15:56:10+00:00
20. 10.2017

Podiumsdiskussion auf den Medientagen München

2017-10-20T14:59:27+00:00

Augmented Reality, Virtual Reality und 360-Grad-Videos – Innovative Bewegtbild-Konzepte für erfolgreiches Content Marketing

26. Oktober 2017, 14:30 bis 15:30 Uhr

Augmented Reality-Apps, Social-VR-Experimente und 360-Grad-Videos – Was sind die neuesten Entwicklungen im Bereich VR/AR? Und welche Auswirkungen haben sie auf das Content Marketing?

 

Setzt man sie richtig ein, sind die neuen Technologien die Erfolgsfaktoren für innovatives Storytelling: Sie machen Produkte erlebbar und entführen Kunden an unterschiedlichste Orte. Kurzum: Sie können sich bahnbrechend auf die Customer Experience und das Brand Management auswirken. Doch welche Erfolgsfaktoren und Stolpersteine sollte man beim Einsatz von Augmented Reality, Virtual Reality und 360-Grad-Videos für das eigene Content Marketing beachten? Und von welchen Success Stories können Medienunternehmen schon heute berichten?

 

Kommen Sie zu den Medientagen München und besuchen Sie die Podiumsdiskussion:

Weiterlesen »

Podiumsdiskussion auf den Medientagen München 2017-10-20T14:59:27+00:00
16. 10.2017

Customer Analytics 4.0: Die Herausforderungen der modernen Kundenanalyse

2017-10-16T16:42:25+00:00

„Wir stehen hier erst am Anfang einer Revolution.“: Dr. Harald Henzler, Experte für Datenmanagement und Leiter des Seminars „Kundenanalyse 4.0“ (06.-07.12.2017 in München), sprach mit uns über die heutigen und zukünftigen Möglichkeiten der modernen Kundenanalyse.

 

Herr Dr. Henzler, heute hinterlassen Kunden so viele Daten wie noch nie – sei es im Marketing, in sozialen Netzwerken oder bei Kauftransaktionen. Worin sehen Sie die größten Herausforderungen, die diese Datenflut mit sich bringt?

1. Schnittstellen: Die vielen Daten müssen gesammelt, geordnet und an einer bestimmten Stelle dokumentiert werden, um sie im Blick haben zu können. Schon jetzt haben die Unternehmen damit zu kämpfen, dass sie ihre Daten in verschiedenen Systemen abgelegt haben und schon Weiterlesen »

Customer Analytics 4.0: Die Herausforderungen der modernen Kundenanalyse 2017-10-16T16:42:25+00:00
13. 10.2017

Mit den passenden Kreativitätstechniken innovative Ideen entwickeln

2017-10-16T15:47:00+00:00



„Bedeutsam für Kreativität ist vor allem viel geistiger Raum“: Wie man Kreativität ideal freisetzt und welche Methoden für welche Anlässe geeignet sind, erklärt Peter Kürsteiner, Innovationsexperte und Leiter des Seminars „Kreativitätstechniken“ (23.-24.11.2017 in München) im Interview.

 

Herr Kürsteiner, was bedeutet eigentlich „kreativ sein“?

Sowohl der Duden als auch Wikipedia umschreiben Kreativität als schöpferische Kraft. Sie definieren es als Fähigkeit, etwas Neues zu erschaffen, was nützlich und brauchbar ist.
Folglich ist das Entwickeln von Produkten, Dienstleistungen, Geschäftsmodellen, aber auch von Liedern oder Bildern, eine Form des „Kreativ-Seins“. Gedanken werden hierbei verwirklicht, visualisiert und mitunter kann hieraus ein neues Produkt bzw. eine neue Dienstleistung resultieren.

Welche Arbeitsbedingungen und -umgebungen fördern Kreativität – und Weiterlesen »

Mit den passenden Kreativitätstechniken innovative Ideen entwickeln 2017-10-16T15:47:00+00:00
09. 10.2017

6 Usability-Ratschläge für gute Fehlermeldungen

2017-10-11T17:05:47+00:00

Den Kunden trotz Fehler auf der Site halten – das geht mit guten Fehlermeldungen, die dem User weiterhelfen. Wie diese idealerweise gestaltet sind, erklärte uns Tobias Hauser, Experte für Weboptimierung und Leiter des Seminars „Usability Manager“ (06.-08.11.2017 in München).

 

Egal ob Serverausfall oder falsche Eingaben durch den Nutzer – auf Websites und in Online-Shops passieren täglich Fehler. Je komplexer die Prozesse sind, desto fehleranfälliger ist die Bedienung der Website. Um beim Kunden keine negativen Emotionen auszulösen, ihn nicht zu verunsichern oder zu verhindern, dass der Bestellvorgang abgebrochen wird, sind deshalb gute und verständliche Fehlermeldungen wichtig. Hier die sechs wichtigsten Tipps:

 

1) Verwenden Sie Fehlermeldungen!
Das Vorhandensein von Fehlermeldungen ist essentiell, damit der Weiterlesen »

6 Usability-Ratschläge für gute Fehlermeldungen 2017-10-11T17:05:47+00:00
06. 10.2017

Innovative Digitalstrategien anstoßen und umsetzen: Neue Herausforderungen für Führungskräfte in Medienunternehmen

2017-10-06T18:03:58+00:00

Referent

 

Christian Hoffmeister, Experte für Führung und Leadership im Publishing-Sektor, spricht im Interview über die veränderten Aufgaben von Verlags- und Medienmanagern und wie sein Seminar „Führungsaufgaben in Verlagen und Medienunternehmen“ Führungskräfte von heute und morgen auf diese vorbereitet.

 

Herr Hoffmeister, seit über 20 Jahren veranstaltet die Akademie der Deutschen Medien das Seminar „Führungsaufgaben in Verlagen und Medienunternehmen“. Wie haben sich die Aufgaben von Verlags- und Medienmanagern im Laufe der Zeit verändert?

Die Aufgabengebiete von Verlags- und Medienmanagern sind wesentlich komplexer und ausdifferenzierter geworden – zum einen durch die zunehmende Digitalisierung, zum anderen durch die stetige Diversifikation der Medienunternehmen in neue Geschäftsfelder. Aus den linearen Wertschöpfungsketten sind heute Wertschöpfungsnetzwerke entstanden, für deren Management besondere Kompetenzen benötigt werden. Weiterlesen »

Innovative Digitalstrategien anstoßen und umsetzen: Neue Herausforderungen für Führungskräfte in Medienunternehmen 2017-10-06T18:03:58+00:00
27. 09.2017

Podiumsdiskussion auf der Frankfurter Buchmesse

2017-10-09T08:18:44+00:00

Kalter Kaffee oder Hot Shit – brauchen Buchverlage ein Leistungsschutzrecht?

12. Oktober 2017, 14:00 bis 15:00 Uhr

Hot Spot Education Stage / Forum Wissenschaft & Bildung (Halle 4.2)

Ein Leistungsschutzrecht für Buchverleger: Überflüssig meinen die einen, überfällig meinen die anderen – und das nicht erst seit gestern. Die erloschen geglaubte Debatte um die Notwendigkeit eines Verlegerrechts aber hat der Bundesgerichtshof mit seiner VG-Wort-Entscheidung erneut befeuert. Die Fragen sind dabei heute aktueller denn je.

  • Ist ein Verlegerrecht wirklich die richtige Antwort auf die Aufhebung der Verlegerbeteiligung?
  • Oder verspricht ein Leistungsschutzrecht sogar Lösungen für die digitale Zukunft?
  • Wie könnte ein eigenes Leistungsschutzrecht für Buchverlage aussehen?
  • Und drängt die Zeit oder will gut Ding Weile haben?

Auf der Frankfurter Buchmesse erläutern Experten die wichtigsten Fragestellungen zum Verlegerrecht. Weiterlesen »

Podiumsdiskussion auf der Frankfurter Buchmesse 2017-10-09T08:18:44+00:00
06. 09.2017

Die Top 5 der Trends für Events 4.0: Von Vernetzung, Nachhaltigkeit und „Magic Moments“

2017-09-08T17:25:19+00:00

Sven Classen, Event-Experte und Geschäftsführer von Erlebnisbüro, präsentierte uns seine Top 5 der Trends für Events 4.0

Trend Nr. 1: „Nutzen Sie die Macht des Ortes“

Der Veranstaltungsort gewinnt gerade in einer zunehmend digitalen Welt an Bedeutung. Setzen Sie sich mit dem Ort und der Umgebung Ihrer Veranstaltung auseinander. Kreieren Sie neue überraschende Räume, die die Teilnehmer auf der Veranstaltung auch noch vor Ort entdecken können. Unterstützen Sie die Kommunikation Ihrer Gäste u.a. auch durch Bestuhlungsformate wie z.B. das World Café. Eine weitere Möglichkeit sind Open Creative Labs, Weiterlesen »

Die Top 5 der Trends für Events 4.0: Von Vernetzung, Nachhaltigkeit und „Magic Moments“ 2017-09-08T17:25:19+00:00