Telefon: +49 (0) 89 / 29 19 53 - 0|info@medien-akademie.de
Home » Blog » Allgemein » Die Macht der Bilder nutzen: Visual Storytelling in der Online-Redaktion

Die Macht der Bilder nutzen: Visual Storytelling in der Online-Redaktion

„Visual Storytelling ermöglicht, Geschichten nicht nur inhaltlich und optisch, sondern auch funktional zu erweitern.“ Tobias Hellwig, Referent bei unserem Kurs „Online-Redaktion kompakt“ (11.-13.04.2018 in Berlin), entwickelt als Editorial Developer im Spiegel Tech Lab Tools und Bausteine für das Visual Storytelling. Was hinter dem Begriff steckt und welche Vorteile die Technik bietet, erklärt er im Interview.

 

Herr Hellwig, Sie sind Editorial Developer beim SPIEGEL Tech Lab GmbH. Was genau macht ein Editorial Developer?
Als Editorial Developer arbeite ich in den Bereichen Design, Entwicklung und Redaktion. Gemeinsam mit den Redaktionen entwickle ich Bausteine und Werkzeuge für das Visual Storytelling. Das Ausprobieren neuer Technologien, wie beispielsweise Sprachassistenten (Google Home oder Amazon Echo), gehört ebenfalls zu meinem Tätigkeitsfeld.

A propos Visual Storytelling: Das Thema behandeln Sie auch in unserem Seminar „Online-Redaktion kompakt“. Was versteht man unter diesem Begriff?
Der Begriff beschreibt Darstellungsformen von Artikeln, Erzählungen, Stories und Reportagen, die über einen bebilderten Fließtext hinausgehen. So werden neben einer Gestaltung auch visuelle, multimediale und interaktive Elemente eingesetzt, um den Inhalt für die User zugänglicher zu machen.

Welche Möglichkeiten bietet Visual Storytelling für Journalisten und Redakteure?
Visual Storytelling ermöglicht, Geschichten nicht nur inhaltlich und optisch, sondern auch funktional zu erweitern. Die Form ist frei, die Gestaltung steht in direktem Zusammenhang mit dem Inhalt und verstärkt dessen Wirkung auf die User. Der bewusste Einsatz multimedialer Elemente kann dabei helfen, den Inhalt greifbarer zu machen. Durch etwa ein 360° Video mit Hotspots können die Nutzer mit an den Ort der Geschichte genommen werden und ein Gefühl für die gezeigte Situation entwickeln. Interaktive Grafiken wie Schätzfragen, Vorher-Nachher-Slider oder aufbereitete Recherche-Notizen sind nur einige der Möglichkeiten. Die Konzentration der User wird durch eine abwechslungsreiche Dramaturgie aufrecht gehalten.

Welche Werkzeuge und Tools helfen dabei, Geschichten visuell zu erzählen?
Zum Beispiel parallele Erzählstränge oder Reportagen in Echtzeit. Die Palette reicht von Plattformen für Chatbots bis zu individuellen Baukästen für Visual Stories. Es gibt unterschiedliche Methoden und für jede Geschichte passende Komponenten. In meinem Vortrag im Seminar “Online-Redaktion kompakt” werde ich Tools und Best-Practises vorstellen.

Was macht Ihrer Meinung nach ein gelungenes Visual Storytelling aus?
Eine gute Visual Story zeichnet sich für mich durch eine ausgewogene Komposition von Inhalt, Design und Interaktion aus. Neben einer spannenden Geschichte gehören Dramaturgie, adäquate Gestaltung und der bewusste Umgang mit Interaktionen und multimedialen Komponenten dazu. Die Länge des Inhalts ist für mich nicht wichtig. Auch kurze Momente können ein Visual Storytelling sein, das in Erinnerung bleibt.

 

Sie wollen mehr über neue Tools und Techniken im Online-Journalismus erfahren und die Erfolgsfaktoren für gelungene Webinhalte kennenlernen? Dann nehmen Sie teil an unserem Seminar „Online-Redaktion kompakt“ mit Peter Berger, Tobias Hellwig und Andreas Rickmann vom 11.-13.04.2018 in Berlin.

2018-02-01T11:09:34+00:00

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen