Home » PARTNER DER AKADEMIE
PARTNER DER AKADEMIE 2017-09-28T13:33:12+00:00

PARTNER DER AKADEMIE

Die Akademie der Deutschen Medien hat starke Partner an ihrer Seite, die sie dabei unterstützen, ein aktuelles, zielgruppenrelevantes und thematisch breit aufgestelltes Weiterbildungsangebot für Unternehmen und Medienhäuser sicherzustellen.

Bundesverband Digitale Wirtschaft e.V.

Der BVDW ist die zentrale Interessenvertretung für Unternehmen, die digitale Geschäftsmodelle betreiben oder deren Wertschöpfung auf dem Einsatz digitaler Technologien beruht. Mit Mitgliedsunternehmen aus unterschiedlichsten Segmenten der Internetindustrie ist der BVDW interdisziplinär verankert und hat damit einen ganzheitlichen Blick auf die Themen der Digitalen Wirtschaft.

Der BVDW hat es sich zur Aufgabe gemacht, Effizienz und Nutzen digitaler Angebote – Inhalte, Dienste und Technologien – transparent zu machen und so deren Einsatz in der Gesamtwirtschaft, Gesellschaft und Administration zu fördern. Außerdem ist der Verband kompetenter Ansprechpartner zu aktuellen Themen und Entwicklungen der Digitalbranche in Deutschland und liefert mit Zahlen, Daten und Fakten wichtige Orientierung zu einem der zentralen Zukunftsfelder der deutschen Wirtschaft.

Im ständigen Dialog mit Politik, Öffentlichkeit und anderen, nationalen und internationalen Interessengruppen unterstützt der BVDW ergebnisorientiert, praxisnah und effektiv die dynamische Entwicklung der Branche. Fußend auf den Säulen Marktentwicklung, Marktaufklärung und Marktregulierung bündelt der BVDW führendes Digital-Know-how, um eine positive Entwicklung der führenden Wachstumsbranche der deutschen Wirtschaft nachhaltig mitzugestalten. Gleichzeitig sorgt der BVDW als Zentralorgan der Digitalen Wirtschaft mit Standards und verbindlichen Richtlinien für Branchenakteure für Markttransparenz und Angebotsgüte für die Nutzerseite und die Öffentlichkeit. Wir sind das Netz. www.bvdw.org

BVDW Logo

Die Mitglieder des BVDW erhalten bei der Anmeldung einen Rabatt auf den Seminarpreis.
Bitte verweisen Sie bei der Anmeldung auf Ihre Mitgliedschaft.

 

Content Marketing Forum – CMF

Das Content Marketing Forum ist der Unternehmensverband der führenden medialen Dienstleister im deutschsprachigen Raum. Mit mehr als 100 Mitgliedsagenturen und -Verlagen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ist das CMF der größte Verband dieser Mediendisziplin in Europa. Das CMF vertritt eine Mediensparte, die pro Jahr rund 6,9 Milliarden Euro umsetzt. Die Mitglieder des Forums entwerfen für ihre Kunden wegweisende Content- Marketing-Strategien und produzieren wirksame Inhalte für alle Mediengattungen einschließlich Print, Video, Mobile und Online.

Seit der Gründung im Jahr 1999 (als Forum Corporate Publishing, bis 2015) versteht sich das Forum in seiner strategischen Ausrichtung als kompetente Marketingplattform für qualifizierte Dienstleister. Der Zweck des Verbandes besteht neben der Unterstützung seiner Mitglieder vor allem im Gattungsmarketing für die am schnellsten wachsende Kommunikationsdisziplin – Content Marketing.

CMF Logo

Die Seminare der Kategorie „Corporate Media“ werden in Kooperation mit dem Content Marketing Forum (CMF) durchgeführt. Mitglieder des CMF erhalten bei der Anmeldung einen Rabatt auf den Seminarpreis. Bitte verweisen Sie bei der Anmeldung auf Ihre Mitgliedschaft.

 

Verein Deutsche Fachpresse

Der Verein Deutsche Fachpresse tritt für die Interessen der Fachmedienhäuser ein, um eine ausgewogene Medienvielfalt und spezifische Information in jeder Branche zu sichern. Er repräsentiert 350 Mitgliedsverlage und wird getragen vom Verband Deutscher Zeitschriftenverleger und dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels.

Die Deutsche Fachpresse ist als B2B-Network die moderne Marketing- und Dienstleistungsplattform für alle Anbieter von Fachinformationen im beruflichen Umfeld. Sie ist u. a. Veranstalter des jährlichen Branchenevents „Kongress der Deutschen Fachpresse“ mit rund 600 Besuchern. Zudem informiert die Deutsche Fachpresse in zahlreichen Publikationen, Studien und auf Veranstaltungen über aktuelle Trends und klassisches Fachmedien-Know-how und positioniert Fachmedien als zuverlässige Informationsquellen und effiziente Werbeträger im Wettbewerb der Mediengattungen.

DFP Logo

Ausgewählte Seminare der Akademie mit den Themenschwerpunkten Fachmedien und Fachinformation werden in Kooperation mit dem Verein Deutsche Fachpresse durchgeführt. Mitglieder der Deutschen Fachpresse erhalten bei der Anmeldung auf die entsprechend gekennzeichneten Veranstaltungen einen Rabatt auf den Seminarpreis. Bitte verweisen Sie bei der Anmeldung auf Ihre Mitgliedschaft.

 

Marketing Club München e.V.

Der Marketing Club München e.V. ist der Berufsverband der Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Marketing & Vertrieb für den Großraum München.
Seine mehr als 800 Mitglieder aus 500 Unternehmen kommen aus den unterschiedlichsten Branchen: Industrie und Handel, Banken & Versicherungen, Werbe-, PR- und Kommunikations-Agenturen, Unternehmensberatungen sowie Forschung und Lehre. Sie sind selbständige Unternehmer, Vorstände und Geschäftsführer, Marketing- und Vertriebsleiter, sowie Produktmanager, Werbe- und Kommunikationsfachleute. Allen gemeinsam ist das Thema ‚Marketing’.
Mit über 50 Fach- und Netzwerkveranstaltungen jährlich bietet der Marketing Club München eine professionelle Plattform für Weiterbildung, Austausch und Begegnung.
Im bundesweiten Verbund mit 65 weiteren Clubs trägt er den Deutschen Marketing Verband – mit insgesamt über 14.000 Mitgliedern.

MCM Logo

Die Mitglieder des Marketing Club München erhalten bei der Anmeldung zu den Seminaren der Akademie einen Rabatt auf den Seminarpreis. Bitte verweisen Sie bei der Anmeldung auf Ihre Mitgliedschaft.

 

IG Digital im Börsenverein

Die IG Digital ist aus dem AKEP und dem AK ECOM hervorgegangen. Sie ist als Interessengruppe für elektronisches Publizieren und E-Commerce vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V. eingesetzt, um Themen zu setzen, technologische Trends zu identifizieren und die Branche dahingehend zu beraten. Sie stellt somit eine brancheninterne Beratungsinstanz dar und dient zugleich dem Austausch ihrer Mitglieder zu allen Fragen des digitalen Publizierens. Die IG Digital ist in Peergroups zu verschiedenen Unterthemen organisiert. In diesen Kommissionen werden Themen wie z.B. E-Books, Apps, digitales Marketing, Social Media intensiv bearbeitet und entsprechende Informationen daraus den Mitgliedern zur Verfügung gestellt. Aktuell sind in der IG gut 1.200 Mitglieder via Newsletter und Peergroups miteinander vernetzt.

IG Digital Logo

Die Seminare der Kategorie „Digitale Medien“ finden in Kooperation mit der IG Digital statt. Mitglieder der IG erhalten bei der Anmeldung einen Rabatt auf den Seminarpreis. Bitte verweisen Sie bei der Anmeldung auf Ihre Mitgliedschaft.

 

Lausen Rechtsanwälte

Die Kanzlei Lausen Rechtsanwälte ist spezialisiert auf alle für die Medienbranche wesentlichen Rechtsgebiete vom Urheber- und Medienrecht über das Markenrecht und den Datenschutz bis hin zum Gesellschafts-, Arbeits- und Sozialversicherungsrecht. Die Kanzlei ist vertraut mit den neuesten wirtschaftlichen und technischen Entwicklungen der Branche und schafft damit die Grundvoraussetzung für eine umfassende und kompetente Beratung. Das zeigt die Auszeichnung mit dem Juve Award zur ’Kanzlei des Jahres für Medien’ (2007) und zahlreiche Nominierungen. Lausen Rechtsanwälte wurde zudem aufgenommen in die Focus-Liste der Top-Wirtschaftskanzleien 2013/2014 und 2015/Medien Presse’ und von Media Law International 2014, 2015 und 2016 als eine von drei Kanzleien in Deutschland in „tier 1“ gelistet.

Lausen Rechtsanwälte Logo

Lausen Rechtsanwälte ist Kooperationspartner für die Seminarreihe „Medienrecht in der Praxis“. Vertreter aus renommierten (Medien-)Unternehmen unterstützen die Rechtsanwälte der Kanzlei Lausen als Gastreferenten bei den Medienrechtsseminaren der Akademie.

 

Verband der Freien Lektorinnen und Lektoren (VFLL) e.V.

Der Verband der Freien Lektorinnen und Lektoren (VFLL) e.V. wurde 2000 gegründet und hat etwa 730 Mitglieder. Als Berufsverband ist er Forum, Netzwerk und berufliche Interessenvertretung. Der VFLL bietet zahlreiche Möglichkeiten zum Erfahrungsaustausch; ein Schwerpunkt seiner Arbeit ist die Qualifizierung der Mitglieder. Zu Berufsverbänden, Gewerkschaften und Institutionen bestehen langjährige, enge Kontakte. Ziel des Verbandes ist es, Inhalte und Rahmenbedingungen von Medienarbeit mitzugestalten. Der VFLL ist ein Forum für die Vernetzung freiberuflich tätiger Lektorinnen und Lektoren; darüber hinaus vertritt er ihre Interessen aktiv in berufspolitischen Gremien und Dachverbänden. Auch der Bereich Fortbildung spielt eine wichtige Rolle – u. a. durch die enge Kooperation mit der Akademie der Deutschen Medien.

VfLL Logo

Für Mitglieder des VFLL e.V. reduziert sich die Teilnahmegebühr bei Seminaren der Rubrik „Freies Lektorat“ um € 100,-. Bei allen anderen Veranstaltungen der Akademie erhalten Verbandsmitglieder einen Rabatt von 50 %, sofern noch freie Plätze verfügbar sind. Bitte vermerken Sie Ihre Mitgliedschaft bei der Anmeldung.

 

Schweizer Buchhändler- und Verleger-Verband SBVV

Der SBVV ist ein Branchenverband und Dienstleister für rund 500 organisierte Mitglieder, von der Quartierbuchhandlung über den Zwischenbuchhandel bis zum Grossverlag, inklusive assoziierten Mitgliedern wie Verlagsvertretern und Literaturagenturen. Mit seiner über 160-jährigen Tätigkeit ist der SBVV einer der ältesten Verbände der Schweiz. Er vertritt die Interessen der Deutschschweizer Buchhandels-Branche gegenüber Behörden und Politik in kultur- und wirtschaftspolitischen Belangen, betreibt Marketing-, Medien- und Öffentlichkeitsarbeit (zum Beispiel mit dem Schweizer Buchpreis), gibt das monatliche Branchenmagazin „Schweizer Buchhandel“ und den wöchentlichen Newsletter heraus, kümmert sich um die Promotion des Schweizer Buchschaffens im Ausland und ist verantwortlich für die Aus- und Weiterbildung von Buchhändlerinnen und Verlagsmitarbeitenden.

SBVV Logo

Die Mitglieder des SBVV erhalten bei der Anmeldung einen Rabatt auf weiterführende Kurse der Akademie. Bitte verweisen Sie bei der Anmeldung auf Ihre Mitgliedschaft.